Die AWO München-Stadt ist in vielen Bereichen sozialer Arbeit in München aktiv. In der "Weltstadt mit Herz" trägt sie dazu bei, dass sich Familien, Jugendliche, Senioren, Migranten und Menschen mit sozialen, beruflichen oder psychischen Problemen wohl fühlen und einen Platz in der Gesellschaft finden.

Unsere wesentliche Zukunftsaufgabe ist die Festigung und der Ausbau der AWO als soziales Dienstleistungsunternehmen.
Wollen Sie an dieser Aufgabe mitarbeiten? Wir suchen Sie für das/den

Bundesfreiwilligendienst (BFD) oder Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) für unsere Einrichtungen der AWO München-Stadt
Einsatzort: Gravelottestraße, München
Ab wann: 01.09.2019
Die Tätigkeit während des FSJ/BFD ist arbeitsmarktneutral. Sie führt nicht zu einer Verdrängung oder einem Ersatz regulärer Arbeitskräfte, sondern beinhaltet unterstützende Tätigkeiten unter Anleitung hauptamtlicher Fachkräfte. Das FSJ/BFD bietet die Möglichkeit im Zeitraum von 6 bis 18 Monaten, seine Persönlichkeit weiterzuentwickeln, unsere Gesellschaft mitzugestalten, Gemeinschaft zu erfahren, sich beruflich zu orientieren und soziale Berufsfelder kennenzulernen.Die Krippe verfügt über 48 Plätze, welche an Münchner Kinder im Alter von neun Wochen bis drei Jahren vergeben werden.
Das FSJ ist ein Bildungsjahr für junge Menschen. Alle Personen, die ihre Vollzeitschulpflicht erfüllt und das 27. Lebensjahr noch nicht vollendet haben, können sich für ein FSJ bewerben.
Der BFD steht Personen jeden Alters nach Erfüllung der Vollzeitschulpflicht offen und fördert das lebenslange Lernen. Es werden soziale, ökologische, kulturelle sowie interkulturelle Kompetenzen vermittelt und das Verantwortungsbewusstsein für das Gemeinwohl gestärkt.

Was erwartet Sie? Was bieten wir? Was bringen Sie mit? Bevorzugt werden Bewerber/innen, die sich zu den Zielen und Grundsätzen der Arbeiterwohlfahrt bekennen. Die Arbeiterwohlfahrt fördert die Gleichstellung aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und begrüßt deshalb Bewerbungen von Frauen und Männern, unabhängig von deren Herkunft, Alter, Hautfarbe, Weltanschauung, Religion, Behinderung oder sexueller Identität. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt.

Bei Fragen zum Bewerbungsprozess wenden Sie sich gerne an unsere Bewerbungshotline unter 089 / 45832 - 160.

Bitte bewerben Sie sich bevorzugt über unser Online Bewerbungsportal.
Die Ausschreibungsnummer lautet: Stellennummer 20883.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!