Wissenschaftliche Mitarbeiterin / Wissenschaftlicher Mitarbeiter Maschinelles Lernen

76131 Karlsruhe (Stadt), 76133 Karlsruhe
05.12.2018

Daten dieser Anzeige

Job-ID: 009251402
Wissenschaftliche Mitarbeiterin / Wissenschaftlicher Mitarbeiter Maschinelles Lernen

Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB

Germany

https://recruiting.fraunhofer.de/Vacancies/41859/Description/1

Instrumentierung von Produktionsanlagen mit zusätzlicher, auch bildgebender, Sensorik und Anbindung an informationstechnische Systeme zur Datenaufnahme, -speicherung und -verarbeitung über ent­sprechende Echtzeit-Kommunikationsprotokolle Anwendung von Maschinellem Lernen zur Ableitung von Modellen zur Beschreibung der beobachteten Systemdynamik. Für den Umgang mit Unsicherheit in den Beobachtungen kommen soweit notwendig auch probabilistische Modelle und Verfahren, zum Beispiel zur statistischen Parameterschätzung, zum Einsatz. Optimierung von Prozessparametern mit formalen Methoden auf der Basis gelernter Prozessmodelle sowie über die Anwendung von Verfahren des Reinforcement Learning Mitarbeit an nationalen und internationalen Forschungs- und Entwicklungsprojekten Aktive Vertretung in der einschlägigen Industrie- und Wissenschaftsszene sowie wissenschaftliche Publikationen und Konferenzbeiträge

FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR OPTRONIK, SYSTEMTECHNIK UND BILDAUSWERTUNG IOSB DATA SCIENCE IST IHR THEMA? WIR BEI FRAUNHOFER BIETEN IHNEN INNERHALB DER ABTEILUNG »INFORMATIONSMANAGEMENT UND LEITTECHNIK (ILT)« EINE SPANNENDE TÄTIGKEIT IM BEREICH »CYBERPHYSISCHE VERTEILTE SYSTEME« ALS WISSENSCHAFTLICHE MITARBEITERIN / WISSENSCHAFTLICHER MITARBEITER MASCHINELLES LERNEN Das Fraunhofer IOSB mit seinen 500 Mitarbeitenden bietet engagierten Wissenschaftlerinnen und Wissen­schaftlern anspruchsvolle Aufgaben mit Verantwortung und viel Gestaltungsspielraum. Im Auftrag unserer Kunden aus den verschiedenen Bereichen von Wirtschaft und Staat wenden wir neueste Erkenntnisse aus Wissenschaft und Anwendung interdisziplinär auf konkrete Projekte an. Der Kontakt zu internationalen Partnern und Kunden sowie zum akademischen Umfeld ist selbstverständlich. Unser internes Personal­entwicklungs­konzept führt zu einer klaren Karriereorientierung und zu systematischer Förderung. Das Ziel der Abteilung Informationsmanagement und Leittechnik ist die Entwicklung von Komponenten und Gesamtlösungen für den Aufbau, den Betrieb und die Pflege komplexer und sicherer Informations-, Leit- und Testsysteme. Unsere Schwerpunkte liegen in den Anwendungsfeldern Produktion, Umwelt, Risiko­management, Ressourceneffizienz und Sicherheit. Was Sie mitbringen Universitätsabschluss (Diplom oder Master) in: Informatik, Informationswirtschaft, Wirtschafts­ingenieur­wesen, Physik, Mathematik, Elektrotechnik oder einem ähnlichen Fachgebiet Mehrjährige einschlägige Berufspraxis Neben Grundlagenwissen im Maschinellen Lernen und in der formalen Modellierung von Systemen haben Sie fundierte Software-Engineering-Kenntnisse Hohes Engagement, Teamfähigkeit, sicheres Auftreten sowie ausgeprägtes Kommunikationsgeschick in Deutsch und Englisch werden vorausgesetzt Was Sie erwarten können Unsere Kunden sind namhafte Konzerne und mittelständische Marktführer aus der diskreten Fertigung und der Prozessindustrie, mit denen wir gemeinsam Innovationsprojekte im Bereich Maschinelles Lernen umsetzen. Sie arbeiten eng mit einem Team von Kolleginnen und Kollegen aus dem Umfeld produktions­naher Informationstechnik zusammen und führen eigenständig Projektarbeiten durch. Zu Ihren Aufgaben gehören u. a.: Instrumentierung von Produktionsanlagen mit zusätzlicher, auch bildgebender, Sensorik und Anbindung an informationstechnische Systeme zur Datenaufnahme, -speicherung und -verarbeitung über ent­sprechende Echtzeit-Kommunikationsprotokolle Anwendung von Maschinellem Lernen zur Ableitung von Modellen zur Beschreibung der beobachteten Systemdynamik. Für den Umgang mit Unsicherheit in den Beobachtungen kommen soweit notwendig auch probabilistische Modelle und Verfahren, zum Beispiel zur statistischen Parameterschätzung, zum Einsatz. Optimierung von Prozessparametern mit formalen Methoden auf der Basis gelernter Prozessmodelle sowie über die Anwendung von Verfahren des Reinforcement Learning Mitarbeit an nationalen und internationalen Forschungs- und Entwicklungsprojekten Aktive Vertretung in der einschlägigen Industrie- und Wissenschaftsszene sowie wissenschaftliche Publikationen und Konferenzbeiträge Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen basieren auf dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Zusätzlich kann Fraunhofer leistungs- und erfolgsabhängige variable Vergütungsbestandteile gewähren. Die Stelle ist zunächst auf 3 Jahre befristet. Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern. Das IOSB bietet beste Bedingungen für die Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Die Angebote reichen von flexiblen Arbeitszeiten, Homeoffice bis zu einem festen Kontingent an Kita-Plätzen in Karlsruhe. Vielfältige Karrierechancen, ein offenes Kommunikationsklima und flache Hierarchien sind fester Bestandteil der Institutsphilosophie. Wir begleiten und unterstützen Sie bei Ihrer Bachelor-, Master- und/oder Doktorarbeit. Selbstverständlich gibt es bei der Vergütung keine genderspezifische Unterscheidung. Die Inanspruch­nahme der Elternzeit wird mit entsprechenden Tätigkeitsmodellen unterstützt. Bei Betreuungsengpässen steht für Notfälle ein Mit-Kind-Büro zur Verfügung. Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege. Bitte bewerben Sie sich online unter: https://recruiting.fraunhofer.de/Vacancies/41859/Description/1 Fragen zu dieser Position beantwortet Ihnen gerne: Herr Dr.-Ing. Thomas Usländer Leiter der Abteilung Informationsmanagement und Leittechnik Telefon: +49 721 6091-480 Informationen über das Institut finden Sie im Internet unter: www.iosb.fraunhofer.de Informatiker Informatikerin Wirtschaftsingenieur Wirtschaftsingenieurin Physiker Physikerin Mathematiker Mathematikerin Elektrotechniker Elektrotechnikerin Elektroingenieur Elektroingenieurin Softwareingenieur Softwareingenieurin Softwareengineer Software-Engineer

IT/ EDV Hardware & Netzwerke

Lehrende Tätigkeit/ Coaching

Ingenieurwesen

Öffentlicher Dienst

Forschung & Entwicklung

IT/ Softwareentwicklung

Projekt- und Produktmanagement/ Qualitätsmanagement

Elektronik/ Elektrotechnik/ Feinmechanik

Öffentlicher Dienst, Verwaltung, Verbände, Vereine

Angestellter/ Fachkraft

Vollzeit

Befristet

76131 Karlsruhe (Stadt)

76133 Karlsruhe