Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d) in der Arbeitsgruppe "Translationale Vaskuläre Biologie"

55116 Mainz
16.01.2019

Daten dieser Anzeige

Job-ID: 009446657
Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d) in der Arbeitsgruppe "Translationale Vaskuläre Biologie"

Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz

Germany

https://bewerbung.unimedizin-mainz.de/sap/bc/webdynpro/sap/hrrcf_a_applwizard?post_inst_guid=00155D0CD1341ED9869272407ADBE376&sap-wd-configid=ZRRCF_A_REG_APPLWIZARD_EXT&sap-client=010&sap-language=DE

Mitarbeit in einem experimentellen Forschungsvorhaben zur Signaltransduktion vaskulärer Zellen und ihrer Bedeutung für die vaskulären Komplikationen bei Übergewicht Herstellung und Zucht transgener Mauslinien (Cre-Lox System) und Phänotypisierung mittels qPCR, Western Blot und Histochemie sowie kardiovaskulärer Krankheitsmodelle Isolation von Primärzellen aus Mausgeweben und Charakterisierung mittels qPCR, Western Blot, Durchflusszytometrie, Immunzytochemie und funktioneller Assays Kultur humaner Zelllinien, inklusive Behandlung mit Agonisten/Antagonisten oder siRNA- oder lentiviraler Transfektion sowie Supervision von Doktoranden der Humanmedizin oder Biologie

Die Arbeitsgruppe "Translationale Vaskuläre Biologie" im Zentrum für Kardiologie (Kardiologie I) sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt und befristet für 3 Jahre einen wissenschaftlichen Mitarbeiter (m/w/d) Ihre Aufgaben: Mitarbeit in einem experimentellen Forschungsvorhaben zur Signaltransduktion vaskulärer Zellen und ihrer Bedeutung für die vaskulären Komplikationen bei Übergewicht Herstellung und Zucht transgener Mauslinien (Cre-Lox System) und Phänotypisierung mittels qPCR, Western Blot und Histochemie sowie kardiovaskulärer Krankheitsmodelle Isolation von Primärzellen aus Mausgeweben und Charakterisierung mittels qPCR, Western Blot, Durchflusszytometrie, Immunzytochemie und funktioneller Assays Kultur humaner Zelllinien, inklusive Behandlung mit Agonisten/Antagonisten oder siRNA- oder lentiviraler Transfektion sowie Supervision von Doktoranden der Humanmedizin oder Biologie Ihr Profil: Studienabschluss in Human- oder Veterinärmedizin, Biologie oder Molekulare Medizin sowie eigene Vorarbeiten (Publikationen) Solide Vorerfahrungen in molekularbiologischen (RNA-/DNA-Isolierung, PCR-Techniken, Genotypisierung, Klonierung), proteinbiochemischen (Durchflußzytometrie, Immunfluoreszenz, Western Blot, Immunpräzipitation) und zellbiologischen Methoden Vorkenntnisse in der Arbeit mit Versuchstieren (FELASA B oder höher) sowie Vorkenntnisse in der Isolation, Kultur und Charakterisierung von Endothelund Glattmuskelzellen Vorerfahrung in der Konfokalmikroskopie Grundlegende EDV- (Word, Excel, Powerpoint, SAP) sowie gute Deutsch- und Englischkenntnisse Wir bieten Ihnen: Hervorragende Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten Vergütung gemäß Haustarifvertrag bei Vorliegen der Eignungsvoraussetzung nach EG 13 sowie zusätzliche Altersversorgung und Sozialleistungen Kinderbetreuungsmöglichkeiten: sofern Plätze frei Job-Ticket sowie sehr gute Verkehrsanbindung Kontakt: UNIVERSITÄTSMEDIZIN der Johannes Gutenberg-Universität Mainz Zentrum für Kardiologie Ihre Ansprechpartnerin bei fachlichen Fragen ist Frau Univ.-Prof. Dr. med. Katrin Schäfer, Tel.: 06131 17-4221. Referenzcode: 50047631 www.unimedizin-mainz.de Bewerbungsschluss am: 27.02.2019 Bei entsprechender Eignung werden schwerbehinderte Bewerber (m/w/d) bevorzugt berücksichtigt. Onlinebewerbung

Pharma, Chemie, Med.-/ Biotechnologie

Forschung & Entwicklung

Medizinische Tätigkeiten/ Gesundheits-/ Sozialwesen

Gesundheits-/ Sozialwesen/ Medizin

Öffentlicher Dienst, Verwaltung, Verbände, Vereine

Angestellter/ Fachkraft

Vollzeit

Befristet

55116 Mainz