Informationen zur Anzeige:

Verwaltungsfachangestellte:r für die Koordination der Frühen Hilfen und Familienzentren im Team Prävention und Jugendarbeit
Elmshorn
Aktualität: 08.12.2022

Anzeigeninhalt:

08.12.2022, Kreis Pinneberg
Elmshorn
Verwaltungsfachangestellte:r für die Koordination der Frühen Hilfen und Familienzentren im Team Prävention und Jugendarbeit
Umsetzung und Weiterentwicklung der Frühen Hilfen im Kreis Pinneberg nach den Richtlinien der Bundesstiftung Frühe Hilfen und des Landes SH Förderung der Familienbildungsstätten (institutionelle Förderung des Kreises) Förderung der Familienzentren (Richtlinie des Landes SH) Förderung der aufsuchenden Familienarbeit im Kreis Pinneberg Steuerung, Koordination und Netzwerkarbeit Grundsätzlich gehören zu diesen Bereichen folgende Tätigkeiten: Steuerung, Beratung, Begleitung und Umsetzung sowie Weiterentwicklung der Frühen Hilfen im Kreis Pinneberg Umsetzung und Einhaltung der Inhalte der Förderrichtlinien des Bundes, des Landes und des Kreises im Bereich der Frühen Hilfen sowie der Familienbildungsstätten und Familienzentren Fördermittelantragstellung, Weiterleitung und Abwicklung der Finanzen (Land und Träger) Vertragsmitwirkung, Budgetverantwortung, Controlling und Berichtswesen Durchführung von Ausschreibungsverfahren Prüfung der Angebote/Maßnahmen und der Verwendungsnachweise Fortschreibung und Entwicklung von Förderrichtlinien und Konzepten Leitung und Begleitung von Arbeitskreisen, Fachgesprächen, Fokusgruppen und Veranstaltungen Vertretung der Themen in Gremien (Bundes-, Landes- und Kreisebene) und übergeordneten Netzwerken Organisation von Aus- und Fortbildungen für die Kooperationspartner*innen Qualitätsentwicklung Netzwerkarbeit und Durchführung von Netzwerktreffen Öffentlichkeitsarbeit
Eine abgeschlossene Ausbildung zum*r Verwaltungsfachangestellten (2. Angestelltenprüfung) oder ein Studium der Verwaltungswissenschaften oder ein abgeschlossenes Fachhochschulstudium der Sozialarbeit/Sozialpädagogik (Diplom/Master) oder ein vergleichbares Hochschulstudium (Diplom/Master) Haushaltsrechtliche Kenntnisse im Bereich der allgemeinen Verwaltung Erfahrungen im Verwaltungskontext Erfahrungen bzgl. der Umsetzung von Landesprogrammen sind von Vorteil Einen sicheren Umgang mit MS Office Eine selbstständige und organisierte Arbeitsweise Fähigkeit zu eigenständigen Entscheidungen und zur Ermessensausübung Didaktische und methodische Fähigkeiten und Erfahrungen Sensibles Verhandlungsgeschick im Umgang mit sehr unterschiedlichen Partnern Fahrerlaubnis der Klasse B

Berufsfeld

Standorte