25 km

Kreisausschuss des Kreises Groß-Gerau

Ihre Merkliste/

Mit Klick auf einen Stern in der Trefferliste können Sie sich die Anzeige merken

1

Passende Jobs zu Ihrer Suche ...

... immer aktuell und kostenlos per E-Mail.
Sie können den Suchauftrag jederzeit abbestellen.
Es gilt unsere Datenschutzerklärung. Sie erhalten passende Angebote per E-Mail. Sie können sich jederzeit wieder kostenlos abmelden.

Informationen zur Anzeige:

Leiter*in Interkommunale Informationssicherheitsstelle
Groß-Gerau
Aktualität: 17.06.2024

Anzeigeninhalt:

17.06.2024, Der Kreisausschuss des Kreises Groß-Gerau
Groß-Gerau
Leiter*in Interkommunale Informationssicherheitsstelle
Aufbau und kontinuierliche Weiterentwicklung der Interkommunalen Informationssicherheitsstelle in enger Zusammenarbeit mit Kreis und Kommunen Ganzheitliche Strategieentwicklung hinsichtlich der Informationssicherheit im Kreisgebiet Unterstützung der Kommunen und des Kreises bei der Erstellung und Fortschreibung ihrer Informationssicherheitsstrategien Wahrnehmung der Funktion des Informationssicherheitsbeauftragten (ISB) für die Kommunen in Abstimmung mit den beteiligten Kommunen Zentrale Steuerung des Informationssicherheitsprozesses im Kreis Groß-Gerau Bereitstellung von Beratungsangeboten für die Behördenleitungen und Beschäftigten der beteiligten Kommunen und des Kreises in informationssicherheitsrelevanten strategischen und operativen Angelegenheiten Vorbereitung von zentralen Empfehlungen, Unterstützung bei der Erstellung von Richtlinien, Anweisungen und Vereinbarungen Leitung der ISS GG Personalplanungs- & Organisationangelegenheiten (der ISS GG ist ein/e weitere/r Mitarbeiter/in zugeordnet) Haushalts- und Budgetplanung Organisation der Kommunikation und der interkommunalen Vernetzung im Hinblick auf das Aufgabenfeld
Abgeschlossenes Hochschulstudium (Master oder Diplom) einer informationstechnischen Fachrichtung oder eine Interdisziplinäre Fachrichtung mit einem nachweisbaren informationstechnischen Schwerpunkt (z.B. Wirtschaftsinformatik, Verwaltungsinformatik, IT-Management) oder eine vergleichbare Qualifikation Wünschenswert sind 3 Jahre einschlägige Berufserfahrung Fundierte Kenntnisse der relevanten Gesetze, Standards und Best Practices im Bereich Informationssicherheit Nachgewiesene einschlägige Erfahrung in der Informationssicherheit, idealerweise in einer öffentlichen Verwaltung oder einem vergleichbaren Umfeld; eine einschlägige Zertifizierung im Bereich Informationssicherheit (IT-Grundschutz-Praktiker*in) ist wünschenswert Starke organisatorische und analytische Fähigkeit und die Fähigkeit in einem vielfältigen, kommunalen Umfeld sicher und zielorientiert zu agieren Sehr gute Kommunikationsfähigkeit und die Fähigkeit, komplexe Inhalte adressatengerecht an eine Vielzahl von Ansprechpartner*innen auf allen Verwaltungsebenen zu vermitteln Führungskompetenz, Teamfähigkeit, Eigeninitiative und hohes Engagement

Berufsfeld

Standorte