Wissenschaftliche Mitarbeiterin / Wissenschaftlicher Mitarbeiter IT-Sicherheit für Industrie 4.0

76131 Karlsruhe (Stadt), 76133 Karlsruhe
05.12.2018

Daten dieser Anzeige

Job-ID: 009251401
Wissenschaftliche Mitarbeiterin / Wissenschaftlicher Mitarbeiter IT-Sicherheit für Industrie 4.0

Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB

Germany

https://recruiting.fraunhofer.de/Vacancies/41862/Description/1

Sie entwickeln und implementieren in der Forschungsgruppe »Sichere Vernetzte Systeme« neue sichere Produkte und Lösungen für die vernetzte industrielle Produktion (Industrie 4.0), Lösungen für den Schutz kritischer Infrastrukturen oder für sichere virtuelle Systeme. Neben der projektbezogenen wissenschaftlichen Erforschung dieser Themen bearbeiten Sie die anwendungsnahe Umsetzung und Betreuung entsprechender Lösungen für unsere industriellen und öffentlichen Auftraggeber. Sie arbeiten in einem engagierten Team in hohem Maße eigenständig und übernehmen eigenverantwortlich Aufgaben in der Forschung und Entwicklung Spannende Forschungs- und Entwicklungsprojekte mit hoher Praxisrelevanz Aktive Vertretung in der einschlägigen Wissenschaftsszene sowie wissenschaftliche Publikationen und Konferenzbeiträge Bei entsprechender Qualifikation bieten wir Ihnen die Möglichkeit zur Promotion und stellen Ihnen hierfür Einrichtungen und Labore unseres Instituts zur Verfügung. Eine Mitarbeit im Kompetenzzentrum für angewandte Sicherheitstechnologie (KASTEL) am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) ist möglich

FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR OPTRONIK, SYSTEMTECHNIK UND BILDAUSWERTUNG IOSB IT-SICHERHEIT IST IHR THEMA? WIR BEI FRAUNHOFER BIETEN IHNEN AB SOFORT INNERHALB DER ABTEILUNG »INFORMATIONSMANAGEMENT UND LEITTECHNIK (ILT)« EINE SPANNENDE TÄTIGKEIT IN DEN BEREICHEN IT-SICHERHEIT UND INDUSTRIE 4.0 ALS WISSENSCHAFTLICHE MITARBEITERIN / WISSENSCHAFTLICHER MITARBEITER - IT-SICHERHEIT FÜR INDUSTRIE 4.0 Das Fraunhofer IOSB mit seinen 500 Mitarbeitenden bietet engagierten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern anspruchsvolle Aufgaben mit Verantwortung und viel Gestaltungsspielraum. Im Auftrag unserer Kunden aus den verschiedenen Bereichen von Wirtschaft und Staat wenden wir neueste Erkenntnisse aus Wissenschaft und Anwendung interdisziplinär auf konkrete Projekte an. Der Kontakt zu internationalen Partnern und Kunden sowie zum akademischen Umfeld ist selbstverständlich. Unser internes Personalentwicklungskonzept führt zu einer klaren Karriereorientierung und zu systematischer Förderung.. Was Sie mitbringen Abschluss (Diplom oder Master) eines naturwissenschaftlichen oder ingenieurtechnischen Studiums, z. B. Informatik, Physik, Mathematik Interesse an den Themen IT-Sicherheit, industrielle Produktion und/oder Softwareentwicklung Basiswissen in der IT-Sicherheit, Netzwerktechnik, sicheren Softwareentwicklung oder Kryptographie ist vorteilhaft Darüber hinaus verfügen Sie über gute deutsche und englische Sprachkenntnisse und zeichnen sich durch Teamfähigkeit, Eigeninitiative und Kommunikationsstärke aus Was Sie erwarten können Sie entwickeln und implementieren in der Forschungsgruppe »Sichere Vernetzte Systeme« neue sichere Produkte und Lösungen für die vernetzte industrielle Produktion (Industrie 4.0), Lösungen für den Schutz kritischer Infrastrukturen oder für sichere virtuelle Systeme. Neben der projektbezogenen wissenschaftlichen Erforschung dieser Themen bearbeiten Sie die anwendungsnahe Umsetzung und Betreuung entsprechender Lösungen für unsere industriellen und öffentlichen Auftraggeber. Sie arbeiten in einem engagierten Team in hohem Maße eigenständig und übernehmen eigenverantwortlich Aufgaben in der Forschung und Entwicklung Spannende Forschungs- und Entwicklungsprojekte mit hoher Praxisrelevanz Aktive Vertretung in der einschlägigen Wissenschaftsszene sowie wissenschaftliche Publikationen und Konferenzbeiträge Bei entsprechender Qualifikation bieten wir Ihnen die Möglichkeit zur Promotion und stellen Ihnen hierfür Einrichtungen und Labore unseres Instituts zur Verfügung. Eine Mitarbeit im Kompetenzzentrum für angewandte Sicherheitstechnologie (KASTEL) am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) ist möglich Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen basieren auf dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Zusätzlich kann Fraunhofer leistungs- und erfolgsabhängige variable Vergütungsbestandteile gewähren. Die Stelle ist zunächst auf 2 Jahre befristet. Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern. Das IOSB bietet beste Bedingungen für die Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Die Angebote reichen von flexiblen Arbeitszeiten, Homeoffice bis zu einem festen Kontingent an Kita-Plätzen in Karlsruhe. Vielfältige Karrierechancen, ein offenes Kommunikationsklima und flache Hierarchien sind fester Bestandteil der Institutsphilosophie. Wir begleiten und unterstützen Sie bei Ihrer Bachelor-, Master- und/oder Doktorarbeit. Selbstverständlich gibt es bei der Vergütung keine genderspezifische Unterscheidung. Die Inanspruchnahme der Elternzeit wird mit entsprechenden Tätigkeitsmodellen unterstützt. Bei Betreuungsengpässen steht für Notfälle ein Mit-Kind-Büro zur Verfügung. Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungs­felder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommu­nikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege. Bitte bewerben Sie sich online unter: https://recruiting.fraunhofer.de/Vacancies/741862/Description/1 Fragen zu dieser Position beantworten Ihnen gerne: Herr Dr.-Ing. Thomas Usländer Leiter der Abteilung Informationsmanagement und Leittechnik Telefon: +49 721 6091-480 Informationen über das Institut finden Sie im Internet unter: www.iosb.fraunhofer.de Ingenieur Ingenieurin Ingenieurwesen Engineering Engineer Entwickler Entwicklerin Programmierer Programmiererin

Lehrende Tätigkeit/ Coaching

IT/ Softwareentwicklung

Pharma, Chemie, Med.-/ Biotechnologie

Öffentlicher Dienst

IT/ EDV Hardware & Netzwerke

Projekt- und Produktmanagement/ Qualitätsmanagement

Forschung & Entwicklung

Ingenieurwesen

Elektronik/ Elektrotechnik/ Feinmechanik

Öffentlicher Dienst, Verwaltung, Verbände, Vereine

Projektleitung/ Stabstelle/ Spezialist

Angestellter/ Fachkraft

Einstiegsposition (keine Berufserfahrung)

Vollzeit

Befristet

76131 Karlsruhe (Stadt)

76133 Karlsruhe