25 km

Jobs in Bildung, Schulung und Training in Bremen

1

Passende Jobs zu Ihrer Suche ...

... immer aktuell und kostenlos per E-Mail.
Sie können den Suchauftrag jederzeit abbestellen.
Es gilt unsere Datenschutzerklärung. Sie erhalten passende Angebote per E-Mail. Sie können sich jederzeit wieder kostenlos abmelden.

Informationen zur Anzeige:

Professur (w/m/d) für das Fachgebiet Mechatronik
Bremen
Aktualität: 02.12.2022

Anzeigeninhalt:

02.12.2022, Universität Bremen
Bremen
Professur (w/m/d) für das Fachgebiet Mechatronik
In der zu besetzenden Position vertreten Sie kompetent das Fachgebiet Mechatronik in Forschung und Lehre. Zudem arbeiten Sie aktiv in der akademischen Selbstverwaltung mit. Ihre Forschungsschwerpunkte beinhalten mehrere der folgenden Themen: Produktionsanlagen (z.B. Fertigungseinrichtungen, Cyber-physische Systeme) Digitalisierung in der Produktion und Maschinensteuerungen Automatisierungstechnik Autonom geregelte Systeme Wechselwirkungen elektrischer und mechanischer Komponenten Zusätzliche praktische Erfahrung in der Anwendung maschineller Lernverfahren sowie Modellierung und Simulation in den Forschungsschwerpunkten ist erwünscht. Ergänzend wird erwartet, dass Sie über praktische Erfahrungen in der Gestaltung und Inbetriebnahme von Fertigungseinrichtungen bzw. Produktionsanlagen oder komplexer mechatronischer Systeme im Produktionsumfeld, gerne in oder mit Industrieunternehmen, verfügen. Wir bieten die Möglichkeit zur aktiven Gestaltung von Forschungsverbünden (z.B. Sonderforschungsbereiche) sowie zur Übernahme einer tragenden Rolle in der Produktionsforschung des Fachbereichs und der Universität. Zudem bieten wir die Möglichkeit, die Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten der Arbeitsgruppe Fertigungseinrichtungen im Bremer Institut für Strukturmechanik und Produktionsanlagen (bime) in Ihre Aktivitäten zu integrieren und im Wissenschaftsschwerpunkt »Materialwissenschaften und ihre Technologien« der Universität Bremen (Center for Materials and Processes - MAPEX) mitzuwirken. Die Bewerbungsunterlagen sollten klar aufzeigen, wie Ihre geplanten Forschungsaktivitäten den Bereich der Produktionsforschung unterstützen können. Das Forschungskonzept soll darüber hinaus verdeutlichen, wie Kooperationen innerhalb des Fachbereichs und der Universität sowie mit den einschlägigen außeruniversitären Instituten im Land Bremen aussehen könnten. Ihr Lehrgebiet umfasst Lehrveranstaltungen im Bereich der Fertigungseinrichtungen und Maschinensteuerung, der Automatisierungstechnik sowie autonomer Systeme für die Bachelor- und Masterstudiengänge des Fachbereichs. Eine führende Rolle bei der Gestaltung und Organisation des Studiengangs Systems Engineering ist erwünscht. Die Bereitschaft, Lehrveranstaltungen in deutscher und englischer Sprache abzuhalten, wird vorausgesetzt. Eine Beteiligung an der kontinuierlichen Verbesserung und Neueinrichtung von Studiengängen mit innovativen Inhalten und Formaten wird erwartet.
Wir suchen Sie als Wissenschaftler:in (w/m/d) mit interdisziplinär ausgerichtetem Forschungsprofil. Einstellungsvoraussetzungen sind ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium einer ingenieurwissenschaftlichen oder vergleichbaren Disziplin, eine einschlägige herausragende Promotion auf einem Gebiet der vorgenannten Forschungsschwerpunkte, pädagogische Eignung, die Bereitschaft zur hochschuldidaktischen Fortbildung und eine Habilitation oder habilitationsäquivalente Leistungen, wie sie zum Beispiel im Rahmen einer Juniorprofessur, Nachwuchsgruppenleitung oder im Rahmen einer einschlägigen wissenschaftlichen Tätigkeit in der Industrie erbracht worden sein können. Die Stelle erfordert ausgeprägte Integrations- und Führungskompetenzen und eine Affinität zur Bearbeitung interdisziplinärer Fragestellungen an den Schnittstellen zwischen Maschinenbau und Elektrotechnik. Erwünscht sind zudem Kompetenzen im Hinblick auf die Berücksichtigung von Gender- & Diversitydimensionen in Forschung, Lehre und Personalführung sowie ein Interesse an der Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses. Von Ihnen wird eine ausgeprägte Innovationsbereitschaft und Initiative in Grundlagen- und Anwendungsforschung erwartet, belegt z.B. durch hochwertige Publikationen, Patente und überzeugende Drittmitteleinwerbungen, auch unter Berücksichtigung etwaiger Karrierepausen. Industrieaffinität wird ausdrücklich begrüßt. Die Berufung erfolgt unter Zugrundelegung von § 18 BremHG und § 116 BremBG.

Berufsfeld

Standorte