25 km

Max Rubner-Institut

1

Passende Jobs zu Ihrer Suche ...

... immer aktuell und kostenlos per E-Mail.
Sie können den Suchauftrag jederzeit abbestellen.
Es gilt unsere Datenschutzerklärung. Sie erhalten passende Angebote per E-Mail. Sie können sich jederzeit wieder kostenlos abmelden.

Informationen zur Anzeige:

Wissenschaftlerin/Wissenschaftler (w/m/d) mit Führungsrolle für die Planung, Umsetzung und kontinuierliche Weiterentwicklung des Nationalen Ernährungsmonitorings der erwachsenen Bevölkerung
Karlsruhe
Aktualität: 22.02.2024

Anzeigeninhalt:

22.02.2024, Max Rubner-Institut
Karlsruhe
Wissenschaftlerin/Wissenschaftler (w/m/d) mit Führungsrolle für die Planung, Umsetzung und kontinuierliche Weiterentwicklung des Nationalen Ernährungsmonitorings der erwachsenen Bevölkerung
Im Nationalen Ernährungsmonitoring des Instituts für Ernährungsverhalten am Max Rubner-Institut werden repräsentative Bevölkerungsstudien zu Lebensmittelverzehr und Nährstoffzufuhr, physiologischen Parametern des Ernährungsstatus und weiteren Aspekten des Ernährungsverhaltens durchgeführt. Wir suchen eine/n engagierte/n und motivierte/n Wissenschaftlerin/Wissenschaftler für die Weiterentwicklung des Nationalen Ernährungsmonitorings für die erwachsene Bevölkerung. Sie arbeiten in einem Team erfahrener Wissenschaftler/innen zunächst an der Planung, Durchführung und Auswertung der Basisstudie des Nationalen Ernährungsmonitorings bei Erwachsenen. Darüber hinaus entwickeln sie aktiv und innovativ die zukünftigen Studien des Nationalen Ernährungsmonitorings weiter und setzen diese um. Die eigenständige Bearbeitung unterschiedlicher Forschungsthemen im Bereich Verzehrserhebungen und Nährstoffzufuhr gehört ebenfalls zu Ihrem ebenso anspruchsvollen wie abwechslungsreichen Aufgabenbereich. Ihre Forschungsergebnisse vermitteln Sie zielgruppengerecht für die Politikberatung und den wissenschaftlichen Diskurs. Bestehende nationale und internationale Netzwerke bauen Sie dabei weiter auf und aus, zum Beispiel im Rahmen von Drittmittelprojekten. Das sind Ihre Aufgaben: Planung und Vorbereitung der Studien, z. B. Anpassung des Studiendesigns für verschiedene Bevölkerungsgruppen, Fallzahlplanung Datenauswertungen zu Lebensmittelverzehr, Energie- und Nährstoffzufuhr, Ernährungsstatus sowie weiteren Parametern des Ernährungsverhaltens Entwicklung und Etablierung von Auswertungsstrategien für vertiefende statistische Analysen Entwicklung und Durchführung von Kooperationsprojekten mit externen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern Erstellung von wissenschaftlichen Artikeln, Berichten und Vorträgen.
Ein mindestens mit gut abgeschlossenes Master-Studium oder ein vergleichbarer Studienabschluss in Epidemiologie, Public Health Nutrition, Statistik (oder inhaltlich verwandten Studiengängen) mit einem besonderen Schwerpunkt in Ernährungsepidemiologie Einschlägige Erfahrungen in der Planung, Durchführung und Auswertung von Ernährungs- und/oder Gesundheitsstudien Umfangreiche Methodenkompetenz in Befragungsinstrumenten, z. B. Verzehrshäufigkeitsfragebögen Fundierte Fachkenntnisse in Statistik sowie einschlägige Erfahrung in der Anwendung von Statistikprogrammen (z. B. SPSS, SAS, R) Erfahrungen in der Erstellung von wissenschaftlichen Publikationen in internationalen Fachzeitschriften Sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift Wünschenswert sind: Die besondere Befähigung zu wissenschaftlicher Arbeit, in der Regel nachgewiesen durch eine abgeschlossene Promotion Erfahrungen in der Beantragung von Drittmittelprojekten Erfahrungen in der Führung von Mitarbeitenden Erfahrungen in der wissenschaftlichen Politikberatung Kenntnisse und Erfahrungen im Bereich Open Data/Datenmanagement nach den FAIR-Prinzipien Wir freuen uns auf eine engagierte Person, die sich durch eine hohe Motivation, Team- und Kooperationsfähigkeit, eine selbstständige und verantwortungsbewusste Arbeitsweise, die Fähigkeit zur inter- und intradisziplinären Zusammenarbeit sowie sehr gute Ausdrucksfähigkeit in deutscher Sprache in Wort und Schrift auszeichnet.

Berufsfeld

Standorte